Admin

Informationen zum Autor

Angemeldet seit: 15. Oktober 2011

Letzte Beiträge

  1. Stoppt das neue Polizeigesetz in NRW — 2. Juli 2018
  2. Frieden beginnt vor Ort – Einladung zum 1. Treffen am Mo. 28.5.um 20.00 Uhr im Antifa-Treff, Richthofenstr. 14 — 19. Mai 2018
  3. So genannte “Reichsbürger” – die unterschätzte Gefahr — 2. Mai 2018
  4. Stadtrundgang – Detmold in der Nazizeit. Detmold – Treffpunkt 17.00 Uhr Theater am Mi. 9.5. um 17.00 Uhr — 6. September 2017
  5. Nach Rüstung kommt Krieg – Vortrag von Winfried Wolf, Autor, Berlin — 6. September 2017

Liste der Autorenbeiträge

Stoppt das neue Polizeigesetz in NRW

Der „Antifaschistische Arbeitskreis Detmold“ und die Wählerinitiative im Rat der Stadt Detmold – „Detmolder Alternative“ – rufen gemeinsam auf die landesweite Demonstration in Düsseldorf am Samstag 7. Juli ab DGB-Haus in Düsseldorf (Friedrich-Ebert-Str. 34, 13.00 Uhr) unter dem Motto „Nein zum neuen Polizeigesetz NRW“ zu unterstützen. Nach dem neuen § 38 soll die Polizei künftig …

Weiterlesen »

Frieden beginnt vor Ort – Einladung zum 1. Treffen am Mo. 28.5.um 20.00 Uhr im Antifa-Treff, Richthofenstr. 14

Angesichts weltweiter Ausweitung von Rüstungsproduktion und Rüstungsexporten und einer zunehmenden Konfrontation der Nato mit Russland besteht erhöhter Handlungsbedarf, um den Frieden zu bewahren. Wir meinen, dass es Zeit ist, auf zu stehen für den Frieden und zu zeigen, dass mit uns kein Krieg zu führen ist. Wir wollen Frieden erhalten und schaffen und das nicht …

Weiterlesen »

So genannte “Reichsbürger” – die unterschätzte Gefahr

Auf Einladung des „Antifaschistischen Arbeitskreises Detmold“ stellte Autor  und Politikwissenschaftler Jan Rathje von der Berliner Amadeu Antonio Stiftung  Aktivitäten und Ideologie von „Reichsbürgern“ in einem Vortrag vor. Durch die Aktionen von „Reichsbürgern“ in Ostwestfalen-Lippe erhielt der Vortrag eine besondere Aktualität. Mehrere hundert dieser vom Verfassungsschutz genau beobachteten Gruppe gibt es in Ostwestfalen-Lippe – ca. 19.000 …

Weiterlesen »

Stadtrundgang – Detmold in der Nazizeit. Detmold – Treffpunkt 17.00 Uhr Theater am Mi. 9.5. um 17.00 Uhr

In ca. 12 Stationen wird die Nazizeit in Detmold den TeilnehmerInnen des Rundgangs vor Augen geführt – Gebäude, Bilder und Texte erzählen vom Widerstand, von der Verfolgung der Juden, Kommunisten, anderen Gegnern … und von den Tätern … der damaligen Zeit. Heutiger Rassismus, Neonazismus und andere Menschenfeindlichkeit kommen zur Sprache – was können wir tun? …

Weiterlesen »

Nach Rüstung kommt Krieg – Vortrag von Winfried Wolf, Autor, Berlin

Nach Rüstung kommt Krieg Winfried Wolf, Berlin referierte über den Zusammenhang von Rüstung und Krieg Auf Einladung des „Antifaschistischen Arbeitskreises Detmold“ hielt Winfried Wolf  in der Stadthalle in Detmold einen Vortrag über die wachsende Kriegsgefahr und erweiterter bzw. neuer  Bundeswehr-Auslandseinsätze im Rahmen der geplanten Verdopplung der Rüstungsausgaben. Wolf ist bekannt durch sein Engagement in Friedens- …

Weiterlesen »

Beeindruckender Protest gegen AfD-Treffen am 18.4.2017 in Lage!

Mehrere hundert Menschen - neben Mitgliedern des “Antifaschistischen Arbeitskreises Detmold”, Gewerkschafter, Kirchen und Parteienvertreter -  demonstrierten am 18.4.2017 lautstark und bunt gegen ein im Lagenser Schulzentrum stattfindendes Treffen der Rechtspopulisten der AfD. Wie wenig demokratisch – auch führende Mitglieder -  dieser “NPD light” (Zitat eheamliges AfD Mitglied Henkel) sind, zeigte sich in Lage einmal mehr: Nur …

Weiterlesen »

Stoppt die AfD! Gut besuchter Vortrag mit Andreas Kemper, Soziologe, Münster, 30.3.2017

Andreas Kemper hat neben dem Wahlprogramm auch die Aussagen von führenden Mitgliedern der AFD analysiert. Beispielsweise sagte Björn Höcke, Sprecher der Thüringer AfD, „Ich meine, dass es in einer freien Gesellschaft möglich sein muss, auch über das 3. Reich unorthodoxe Meinungen zu äußern.“ Mit dieser Aussage scheint Höcke das Naziregime und seine Verbrechen verharmlosen zu …

Weiterlesen »

Zum Internationalen Tag gegen Rassismus: Stadtrundgang Auf den Spuren der NS-Zeit in Detmold, 21.3.2017, 17.00 Theater

„Auf den Spuren der NS-Zeit in Detmold“ werden die Teilnehmerinnen an Hand historischer Fotos und an Originalschauplätzen etwas über die Verfolgung von Juden, den Widerstand und das gesellschaftliche Klima damals in Detmold erfahren. „Gerade angesichts angestiegener neonazistischer Aktivitäten, dem Antisemitismus und der Diskriminierung von Menschen aus anderen Ländern ist es wichtig, sich mit der NS-Zeit …

Weiterlesen »

Gut besuchte 35. Geburtstagsfeier mit “Klaus der Geiger” und Tochter Antje von Wrochem aus Köln – Protestsongs kamen im Detmolder “Gugelhupf” gut an

Klaus der Geiger, Straßenmusiker und gern gesehener Gast auf Kundgebungen und Demos, auf einer Bühne – geht das? Und ob! Mit von der Partie: Seine Tochter Antje von Wrochem, Mitglied des Kölner NN-Theaters und ebenfalls Musikerin (Gitarre, Geige). Die beiden brachten nicht nur Protestsongs zur Gehör, sondern auch wunderbare Lieder ohne Gesang für Geige und …

Weiterlesen »

Gut besuchter Vortrag zu Nazirockmusik, Rassismus und Gewalttaten – Die Neonazi-Szene – hier und bundesweit.

Jetzt Neonazis, AFD und Pegida entgegen treten! Mindestens 10 Menschen hat die Terrorgruppe “Nationalsozialistischer Untergrund” (NSU) ermordet. Diese schockierende Erkenntnis weckte Ängste und schaffte eine große Aufmerksamkeit in der Öffentlichkeit: Kann so etwas auch in Ostwestfalen-Lippe passieren? Gibt es auch hier Neonazis und feste Strukturen? In OWL und auch in Detmold gibt es so genannte …

Weiterlesen »

Ältere Beiträge «