Admin

Informationen zum Autor

Angemeldet seit: 15. Oktober 2011

Letzte Beiträge

  1. Was will die AfD wirklich? Vortrag mit Andreas Kemper, Soziologe, Münster am Do. 30.3. um 19.30 Uhr Stadthalle, Rosental (Kleiner Saal, Eingang Schlosspark) — 22. März 2017
  2. Zum Internationalen Tag gegen Rassismus: Stadtrundgang Auf den Spuren der NS-Zeit in Detmold, 21.3.2017, 17.00 Theater — 15. März 2017
  3. Gut besuchte 35. Geburtstagsfeier mit “Klaus der Geiger” und Tochter Antje von Wrochem aus Köln – Protestsongs kamen im Detmolder “Gugelhupf” gut an — 24. Mai 2016
  4. Gut besuchter Vortrag zu Nazirockmusik, Rassismus und Gewalttaten – Die Neonazi-Szene – hier und bundesweit. — 1. Mai 2016
  5. Erfolgreiche Protestaktion gegen Aufmarsch von Neonazis und Rechtspopulisten am Sa. 27.2. am Detmolder Bahnhof — 26. Februar 2016

Liste der Autorenbeiträge

Was will die AfD wirklich? Vortrag mit Andreas Kemper, Soziologe, Münster am Do. 30.3. um 19.30 Uhr Stadthalle, Rosental (Kleiner Saal, Eingang Schlosspark)

Andreas Kemper wird neben dem Wahlprogramm auch die Aussagen von führenden Mitgliedern der AFD analysieren. Beispielsweise sagte Björn Höcke, Sprecher der Thüringer AfD, „Ich meine, dass es in einer freien Gesellschaft möglich sein muss, auch über das 3. Reich unorthodoxe Meinungen zu äußern.“ Mit dieser Aussage scheint Höcke das Naziregime und seine Verbrechen verharmlosen zu …

Weiterlesen »

Zum Internationalen Tag gegen Rassismus: Stadtrundgang Auf den Spuren der NS-Zeit in Detmold, 21.3.2017, 17.00 Theater

„Auf den Spuren der NS-Zeit in Detmold“ werden die Teilnehmerinnen an Hand historischer Fotos und an Originalschauplätzen etwas über die Verfolgung von Juden, den Widerstand und das gesellschaftliche Klima damals in Detmold erfahren. „Gerade angesichts angestiegener neonazistischer Aktivitäten, dem Antisemitismus und der Diskriminierung von Menschen aus anderen Ländern ist es wichtig, sich mit der NS-Zeit …

Weiterlesen »

Gut besuchte 35. Geburtstagsfeier mit “Klaus der Geiger” und Tochter Antje von Wrochem aus Köln – Protestsongs kamen im Detmolder “Gugelhupf” gut an

Klaus der Geiger, Straßenmusiker und gern gesehener Gast auf Kundgebungen und Demos, auf einer Bühne – geht das? Und ob! Mit von der Partie: Seine Tochter Antje von Wrochem, Mitglied des Kölner NN-Theaters und ebenfalls Musikerin (Gitarre, Geige). Die beiden brachten nicht nur Protestsongs zur Gehör, sondern auch wunderbare Lieder ohne Gesang für Geige und …

Weiterlesen »

Gut besuchter Vortrag zu Nazirockmusik, Rassismus und Gewalttaten – Die Neonazi-Szene – hier und bundesweit.

Jetzt Neonazis, AFD und Pegida entgegen treten! Mindestens 10 Menschen hat die Terrorgruppe “Nationalsozialistischer Untergrund” (NSU) ermordet. Diese schockierende Erkenntnis weckte Ängste und schaffte eine große Aufmerksamkeit in der Öffentlichkeit: Kann so etwas auch in Ostwestfalen-Lippe passieren? Gibt es auch hier Neonazis und feste Strukturen? In OWL und auch in Detmold gibt es so genannte …

Weiterlesen »

Erfolgreiche Protestaktion gegen Aufmarsch von Neonazis und Rechtspopulisten am Sa. 27.2. am Detmolder Bahnhof

Bunte und vielfältige Aktion gegen geplante rassistische Demo Der „Antifaschistische Arbeitskreis Detmold“ hatte zusammen mit einigen anderen Gruppen und Organisationen anlässlich des Aufmarsches eines obskuren „lippischen Bündnisses(Vereinigte Bürgerwehren“)“ aufgerufen, mit bunten und vielfältigen Aktionen deutlich zu machen, dass Flüchtlinge in Detmold willkommen sind. Viele Detmolder versammelten sich darum vor dem Bahnhof, um deutlich zu machen, …

Weiterlesen »

Filmveranstaltung zum Thema ” Auschwitz – Niemals vergessen!” stieß auf gute Resonanz

Mit Unterstützung der Wählerinitiative “Detmolder Alternative” hatte der Arbeitskreis zu einer Filmveranstaltung eingeladen;  gezeigt wurde ein Dokumentarfilm über den Lüneburger Auschwitz-Prozess im Jahre 2015 und Ausschnitte einer Doku über das Vernichtungslager Auschwitz, in dem die Nazis mehr als eine Million Menschen ermordet haben. Gefragt wurde auch nach den Lehren, die aus diesen unvorstellbaren Verbrechen für …

Weiterlesen »

Auschwitz-Prozess ab 11. Februar in Detmold

Gegen den 94-jährigen Reinhold Hanning, ehemaligen SS-Mann aus Lage, wird ab Februar vor dem Detmolder Landgericht wegen 170.000-facher Beihilfe zum Mord im KZ Auschwitz verhandelt. Zahlreiche Nebenkläger, die entweder ehemalige Opfer oder deren Angehörige vertreten, werden ebenfalls anwesend seien. Da gerade von den Zeugen und den Nebenklägern zu erwarten ist, dass diese eindrucksvoll von der …

Weiterlesen »

Die Würde des Menschen ist unantastbar. Was tun gegen Rassismus im Alltag?

Der Vortrag und die anschließende Diskussionveranstaltung mit der kompetenten Referentin vom Antirassismus-Informations-Centrum aus Duisburg Ingeborg Steinmann-Berns war gut besucht und zeigte an Hand vieler interessanter Beispiele, wie man erfolgreich im Alltag Rassismus begegnen kann. In dem „Aufruf gegen Rassismus und Fremdenfeindlichkeit“, der von vielen hundert Menschen aus Lippe unterzeichnet wurde, heißt es u.a.: „Wir sind …

Weiterlesen »

Nazirock und Neonazis in Lage Ehlenbruch gestoppt!

Jetzt ist es offiziell: Die Neonazis haben auf grund der großen Proteste und der von vielen BürgerInnen durchgeführten Beobachtungen, die öffentlich gemacht wurden, schon nach 1,5 Jahren aufgegeben! Wir haben als Arbeitskreis uns bei den Protesten und dem Widerstand engagiert und freuen uns, dass die Neonazis das Haus verkauft haben! Es zeigt sich: Nur große …

Weiterlesen »

Undercover unter Neonazis – Filmveranstaltung mit Regisseur Peter Ohlendorf, Freiburg. Do. 18.6. um 19.30 Uhr in der Aula des Schulzentrums Werreanger, Lage, Breite Str.

Stoppt die Neonazis und den Rechtsrock in Lage-Ehlenbruch! Seit letztem Jahr ist bekannt, dass die so genannte Road Crew OWL den ehemaligen Bahnhof in Ehlenbruch erworben hat; diese Gruppe hat dort, genauso wie in der Vergangenheit schon an anderen Orten, ein Rechtsrockkonzert organisiert. Aus vielen Veröffentlichungen unter anderem auch durch den Film “Blut muss fließen …

Weiterlesen »

Ältere Beiträge «